FAQ- / Wissensdatenbank

Wie verwende ich PTR-Records (Reverse-Lookup)?

 

Hinweis: PTR-Records werden bei Ihrem Internetprovider (Netzwerkverwalter) eingerichtet, der für die IP-Adresse Ihres Servers zuständig ist. In unseren Nameservern eingetragene PTR-Records funktionieren nur, wenn die IP-Adresse Ihres Servers über Webspace-Verkauf.de verwaltet wird oder Ihrem Internetprovider als zuständige DNS für die IP-Range Ihres Netzwerks unsere DNS verwendet. Bei Fragen hierzu wenden Sie sich zunächst bitte direkt an Ihren Internetprovider.

Bei uns registrierte PTR-Records funktionieren nicht, wenn Sie zum Beispiel zuhause einen Exchange Server betreiben, die betreffenden Zonen selbst über unsere DNS verwalten, Sie aber einen Internetzugang von z.B. T-Com, AOL, Arcor usw. verwenden.

Um PTR-Records einzurichten, legen Sie zunächst eine Zone nach folgendem Format an:
113.112.111.110.in-addr.arpa
(beachten Sie die IP-Adresse in umgekehrter Reihenfolge)

Nun können Sie für diese Zone einen PTR-Record anlegen, der den gewünschten Hostnamen zur Rückwärtsauflösung enthält.

 

0 (0)
Bewertung ()
Bewerten Sie diesen Aritkel
    Anhänge
    Es gibt keine Anhänge zu diesem Artikel.
    Verwandte Artikel RSS Feed