FAQ- / Wissensdatenbank

Wie funktionieren Domaintransfers (KK, CHPROV)?

 

Der Kunde kündigt in der Regel seine Domain und/oder Webhostingvertrag bei dem bisherigen Provider und weist diesen darauf hin, dass die Domain von einem neuen Provider (dem Reseller oder Technologiepartner) übernommen wird. Dem Reseller muss, sofern es sich nicht um eigene Domains handelt, ein CHPROV (Providerwechselschreiben) vorliegen, um eine rechtliche Grundlage für den Start eines Providerwechsels zu haben. In der Regel stellt der Reseller dem Kunden ein solches Formular zum Download bereit.

 

0 (0)
Bewertung ()
Bewerten Sie diesen Aritkel
    Anhänge
    Es gibt keine Anhänge zu diesem Artikel.
    Verwandte Artikel RSS Feed