FAQ- / Wissensdatenbank

Was ist ein FavIcon und wie erstelle ich es?

 

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Ein Favicon (kurz für favourite icon) ist ein kleines, 16×16 oder 32×32 Pixel großes Bildchen, das in der Adresszeile eines Browsers links von der URL angezeigt wird und meist dazu dient, die zugehörige Website auf wiedererkennbare Weise zu kennzeichnen. Es taucht auch in der Lesezeichenleiste (Favoriten), bei den Registerkarten bzw. Tabs und unter Windows beim Speichern einer Seite auf dem Desktop auf. Früher wurden Favicons durch die Speicherung eines Icons mit dem Namen favicon.ico auf dem Server festgelegt, was auch heute noch funktioniert, allerdings ist es möglich, Favicons im -Element einer Seite festzulegen, was mehr Möglichkeiten bietet, wie die Nutzung von z. B. PNG und GIF (animiert) in neueren Browsern.

Umsetzung

Technisch handelt es sich um eine Datei im ICO-Format (MIME-Type image/x-icon oder seltener image/vnd.microsoft.icon). Das ICO-Format ist ein Grafik-Format, welches vor allem in Microsoft-Windows-Betriebssystemen Verwendung findet.

Einbindung in eine HTML-Seite

Es gibt zwei Möglichkeiten, ein Favicon in eine Seite einzubinden:

  • Hinterlegung unter dem festen Namen „favicon.ico“ im Basisverzeichnis der Domain, wie zum Beispiel bei http://de.wikipedia.org/favicon.ico
  • Referenzierung über ein HTML-Element, das in die Kopfdaten() einer HTML-Seite eingebunden wird. Laut HTML-Standard ist dies ein Link mit zwei Beziehungen: shortcut und icon. In vielen Browsern reicht es, nur icon anzugeben und shortcut wegzulassen.

 

Eigentlich wird nur das erste -Element benötigt, das zweite ist nötig, wenn andere Formate als .ico verwendet werden sollen. Wichtig ist, dass sich beide Elemente im -Tag befinden und dass die Codes für richtig gesetzt werden:

  • Für ICO: "image/x-icon" oder "image/vnd.microsoft.icon"
  • Für GIF: "image/gif"
  • Für PNG: "image/png"

Außerdem müssen die Größe und Farbtiefe stimmen:

  • Für ICO: 16×16 oder 32×32 und 16 bis 16 Millionen Farben.
  • Für GIF: 16×16 und 256 Farben
  • Für PNG: 16×16 und 256 Farben

Die zweite Methode erlaubt es, für verschiedene Webseiten unter einer Domain unterschiedliche Icons zu verwenden. Für einige Browser-Versionen ist der Weg über zwingend notwendig, wenn ein Favicon angezeigt werden soll, andere Browser versuchen automatisch, immer die Datei „favicon.ico“ im Basisverzeichnis einer Domain zu laden.

Weblinks

» FAQ-Eintrag zum Einbau eines Favicon bei SelfHTML

 

0 (0)
Bewertung ()
Bewerten Sie diesen Aritkel
    Anhänge
    Es gibt keine Anhänge zu diesem Artikel.
    Verwandte Artikel RSS Feed
    Wie kann ich in Plesk das FTP-Passwort ändern?
    Hinzugefügt am Mon, Oct 29, 2018
    Wie lautet der absolute Pfad zu meinem Homeverzeichnis?
    Hinzugefügt am Wed, Apr 25, 2012
    Wie kann ich meine Bilder vor Direktverlinkung schützen?
    Hinzugefügt am Tue, Dec 16, 2008
    Wie kann ich meine Website bei Google anmelden?
    Hinzugefügt am Wed, Mar 18, 2009
    Kann ich mehrere Domains mit meinem Webspace verwenden?
    Hinzugefügt am Thu, Dec 18, 2008